Institut für Städtebau und
Wohnungswesen München

Schwanthalerstraße 22
80336 München
Tel    +49 89 5427060
Fax   +49 89 54270623
Mail office@isw.de

Institut für Städtebau Berlin
Schicklerstraße 5-7
10179 Berlin
Tel   +49 30 2308220
Fax  +49 30 23082222
Mail  info@staedtebau-berlin.de

Trägerin:
Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL)

73|17 Städtebaurechts-Novelle 2017

 

Neuregelungen, Regelungsänderungen und ihre Auswirkungen auf die Planungs- und Genehmigungspraxis

Fachseminar am 11.10.2017 in München

in Kooperation mit 
 

Die Veranstaltung ist ausgebucht. 
Für die Warteliste melden Sie sich bitte in unserem Sekretariat unter 089-542706-0.

Tagungsort

Platzl Hotel
Sparkassenstraße 10
80331 München
>> Zum Tagungsort

 

 

Inhalt

Das Fachseminar vermittelt in bewährter Weise eine Übersicht über die Neuregelungen, Regelungsänderungen und ihre Auswirkungen auf die Planungs- und Genehmigungspraxis.

 

Programm

Mittwoch, 11.10.2017

09:00 Anmeldung, Kaffee und Kontakte

09:30 Begrüßung, Einführung und Überblick

16:30 Ende der Fachtagung

inkl. Mittagspause und Kaffeepausen

 

A. Umsetzung der UVP-Änderungsrichtlinie
1. Ergänzung des Umweltbelangekatalogs
2. Neue Anforderungen an die Öffentlichkeitsbeteiligung
3. Überwachung von Ausgleichsmaßnahmen
4. Erweiterungen im Umweltbericht
5. Änderungen in den Planerhaltungsvorschriften


B. Umsetzung der Seveso-III-RL
1. Erweiterter Festsetzungskatalog
2. Sog. „Seveso-Bebauungspläne“
3. Ausschluss bei §§ 13 Abs. 1 u. w.


C. Stärkung der Wohnbedürfnisse
1. Ergänzung der Ziele der Bauleitplanung
2. Ergänzung der Planungsgrundsätze
3. Eiheimischenmodelle und städtebaulicher Vertrag
4. Erweiterter Anwendungsbereich des beschleunigten Verfahrens
5. Vorhabenbezogene Bebauungspläne in Erholungs-gebieten
6. Neue Abweichungsmöglichkeit vom Einfügungs- erfordernis
7. Mieterschutz in Milieuschutzgebieten


D. Neue Baugebietsvorschrift
1. Zweckbestimmung, zulässige und ausnahmsweise zulässige Arten von Nutzungen
2. Spezifische Vorschriften
3. Einbindung in die Störgradsystematik
4. Bedeutung der TA Lärm
5. Maßfestsetzungen im Urbanen Gebiet
6. Klarstellung zu passiven Schallschuzumaßnahmen
7. Anwendungsfragen und Anwendungsprobleme
8. Faktische Urbane Gebiete?
9. Änderung PlanzV


E. Sicherung von Fremdenverkehrsgebieten
1. Regelungsergänzungen bei Fremdenverkehrssatzungen
2. Neue Ordnungswidrigkeitsregelungen


F. Ferienwohnungen
1. Neue Vorschrift
2. Anwendungsmöglichkeiten und Anwendungsprobleme
3. Ausweisung von Sondergebieten
4. Anwendung der Modifikationsmöglichkeiten


G. Überleitungsvorschriften
1. Allgemeine Überleitungsvorschrift
2. Überleitungsvorschrift für Gebiete mit Fremdenverkehrs- funktionen


H. Sonstige für die Bauleitplanung bedeutsame Gesetzesvorhaben
1. Änderung der SportanlagenlärmschutzVO
2. Umweltrechtsbehelfsgesetz
3. Hochwasserschutz-Novelle 2017
4. ROG-Novelle

 

Referenten
- Prof. Dr.-Ing. habil. Stephan Mitschang, Technische Universität Berlin / ISB Berlin
- Dr. Gernot Schiller, Redeker Sellner Dahs, Berlin/München

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 280,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 13.09.2017 erhalten Sie 15 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr. In der Teilnahmegebühr sind eine Tagungsmappe, Mittagsimbiss sowie Getränke enthalten.

 

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Die Veranstaltung wird von der AKH anerkannt. Die AKBW erkennt die Veranstaltung mit einem Umfang von 4 Unterrichtsstunden an. Rechtsanwaltskammern erteilen keine Anerkennung für Fortbildungsmaßnahmen vorab; bei Vorlage der Teilnahmebestätigung wurde diese bisher immer als Fortbildungsnachweis anerkannt.

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an Dipl.-Geogr. Sarah Dörr (Fon 089 54 27 06 13), für organisatorische Auskünfte an unser Sekretariat (Fon 089 54 27 06 0).


Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Downloads

73_17_Programm und Anmeldung