Institut für Städtebau und
Wohnungswesen München

Schwanthalerstraße 22
80336 München
Tel    +49 89 5427060
Fax   +49 89 54270623
Mail office@isw.de

Institut für Städtebau Berlin
Schicklerstraße 5-7
10179 Berlin
Tel   +49 30 2308220
Fax  +49 30 23082222
Mail  info@staedtebau-berlin.de

Trägerin:
Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL)

91|17 Jahresrückblick Bauleitplanung

BauGB-Novelle 2017: Urbane Gebiete (MU) und Beschleunigte Verfahren für einbezogene Außenbereichsflächen (§13b BauGB), Rechtsprechung 2017 zur Raumordnung, zum Bebauungsplan und zu Verfahrensfragen u.a.

Fachtagung am 04.12.2017 in Stuttgart

Die Veranstaltung wird in Bildungskooperation mit dem Institut Fortbildung Bau der Architektenkammer Baden-Württemberg durchgeführt.

Zur Anmeldung

Tagungsort

Haus der Architekten
Danneckerstr. 54
70182 Stuttgart

Referent

Prof. Dr. Stephan Mitschang, TU Berlin, Wiss. Direktor des Instituts für Städtebau Berlin

Programm am 04.12.2017

Beginn: 9:30 Uhr, Ende: 17:00 Uhr
Begrüßung, Einführung und Überblick

1. Urbane Gebiete

1.1 Zulässige und ausnahmsweise zulässige Arten von Nutzungen (§ 6a Abs. 1 bis 3 BauNVO)
1.3 Abgrenzung zu anderen gemischten Baugebieten
1.2 Bedeutung und Anwendung der spezifischen Vorschriften in§ 6a Abs. 4 BauNVO
1.3 Störgradsystematik und Urbane Gebiete
1.4 Lärmschutzfragen
1.5 Maßfestsetzungen und mögliche Überschreitungen
1.6 Verhältnis zu passiven Schallschutzmaßnahmen
(§ 9 Abs. 1 Nr. 24 BauGB)
1.7 Faktische Urbane Gebiete
1.8 Änderung PlanzV
1.9 Praktische Anwendungsprobleme

2. Beschleunigtes Verfahren für einbezogene Außenbereichsflächen (§ 13b)
2.1 Einordnung von § 13b BauGB
2.2 Anwendungsbereich
2.3 Verhältnis zur Festlegungen der Raumordnung
2.4 Verhältnis zu Darstellungen des Flächennutzungsplans
2.4 Praktische Anwendungsprobleme

Rechtsprechung 2017: Was war wichtig für die Bauleitplanung?

3.1 Raumordnung
a. Gemeindenachbarklage gegen Ausweisung von Misch- und Wohngebieten

3.2 Bebauungsplan
a. Sondergebiet „Friedhof“
b. Steuerung von Strahlenrisiken
c. Funktionslosigkeit
d. Kleingartengebiet
e. Vorhabenbezogener Bebauungsplan für Einzelhandelsbetriebe
f. Bebauungsplan der Innenentwicklung, zulässige Grundfläche
g. Kombination von Erholungswohnen und Dauerwohnen
h. Kleine Gebiete auf lokaler Ebene
i. ...

3.3 Verfahren
a. Anforderungen an die Bekanntmachung
b. Fortwirken von Mängeln
c. Vorabentscheidungsersuchen zur Planerhaltung

Die Rechtsprechung wird ergänzt um bis zum Jahresende getroffene Entscheidungen.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per Fax, E-Mail oder über unsere Homepage schriftlich an. Unsere ausführlichen Teilnahmebedingungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.isw-isb.de. 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 280,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 04.11.2017 erhalten Sie 15% Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Eine Tagungsmappe sowie Getränke in den Kaffeepausen sind enthalten. Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung tragen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst.
Beachten Sie bitte unsere Teilnahmebedingungen.

Fortbildungsnachweis

Diese Fachtagung ist von der Architektenkammer Baden-Württemberg anerkannt. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Auskünfte

Organisatorische Auskünfte erhalten Sie unter 030 2308 22-0.

Zur Anmeldung


Download

91|17_Programm_und_Anmeldung